Osterfrühstück

Liebevoll eingedeckte Tische empfingen die Bewohner am Gründonnerstag auf allen Wohnbereichen unseres Hauses. Ein gemeinsames Osterfrühstück sollte auf das Osterwochenende einstimmen. Das Alltagsgeschirr wich sehr schönen Sammeltassen und dezente Osterdekoration vervollständigte die Tafel. Neben frisch getoastetem Brot und Rühereier, gab es einen kleinen gebackenen Kuchen im Waffelbecher und natürlich ein Glas Sekt. In gemütlicher Runde wurde an diesem Tag das Frühstück länger ausgedehnt und mit viel Unterhaltung garniert. Ostergedichte, Ostergeschichten und Erinnerungen wurden vorgelesen oder erzählt.

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag
nach oben